Archiv für die Kategorie „Frauenfussball“

Sparkassenpokal des FC Eisdorf am Samstag 26.01.

Am Samstag, den 26. Januar veranstaltet der FC Eisdorf wieder sein traditionelles Hallenturnier. Gespielt wird jeweils um den Sparkassen-Pokal. Die Turniere finden in der Sporthalle “Am Johannisborn” in Badenhausen statt.

Um 11:00 beginnt das Turnier der Herren. Gespielt wird in 2 Gruppen a 4 Mannschaften. Teilnehmen werden: Tuspo Petershütte 2, FC Merk. Hattorf, FC Zellerfeld. SV Förste, FC Freiheit, TuS Clausthal, RW Hörden und der FC Eisdorf.

Die Siegerehrung findet ca. 14:45 Uhr statt.

 
Die Landesliga-Mannschaft der FSG Eisdorf/Hattorf beginnt ihr Turnier dann um 15:00 Uhr.

Folgende Mannschaften haben ihr Kommen zugesagt:

Fortuna Salzgitter, ESV RW Göttingen, SG RSV Sickte/Hötzum, FC Westharz, SG Windhausen/Sösetal, SV Engelade-Bilderlahe, FC Altenau, SG Seesen/Bornhausen, SG Achtum/Einum sowie der Gastgeber.

Die Teilnehmer spielen in 2 Gruppen a 5 Mannschaften. Hier wird der Sieger um ca. 19:45 Uhr feststehen.

Der FC hofft auf reges Zuschauerinteresse.

FSG gewinnt erstes Turnier in 2019 ohne Gegentor

Einen makellosen Turniersieg legten die Damen der FSG Eisdorf/Hattorf beim Timm Metallbau Cup hin. Einen ausführlichen Bericht gibt es auf der Seite des Gastgebers FC Ambergau/Volkersheim.

https://www.fc-ambergau-volkersheim.de/Artikel/21823/Ausfuehrlicher-Bericht-zum-Damenturnier?fbclid=IwAR0IV9CsWHODaE9DjpFaOSc0xMB9GPKSmlIaJ5Tia2hqw_-RbOx4LGk1nxE

FSG Damen ohne Punkte bei Saisonauftakt

Nach den beiden gewonnen Pokalspielen der FSG stand am vergangenen Samstag die erste Härteprüfung auf dem Spielplan. Gleich zum Saisonauftakt galt es gegen die Damen des STV Holzland auch im Ligabetrieb eine gute mannschaftliche Leistung auf den Rasen zu bringen. Angemerkt seih, dass die FSG noch Nie gegen das Team, um die Ex-Nationalspielerin u. Doppel-Weltmeisterin Martina Müller punkten konnte. Soviel kann man schon einmal vorweg nehmen, es blieb auch so, nach dieser Partie.
Beide Mannschaften, die als Gäste beim SV Scharzfeld im Rahmen der Sporttage eingeladen waren, begannen die Partie sehr druckvoll. Für die zahlreichen Besucher, ließ dieser Auftakt auf ein spannendes Spiel hoffen. In der 12 Minute konnten die Damen der FSG eine Ecke nicht sauber klären, der zweite Versuch des STV landete bei Tisa Linke die zum Führungstreffer einköpfte (0-1). Eine durchweg gute und ansehnliche erste Hälfte zeigten beide Teams. Zur Pause stand die knappe aber auch durchaus berechtigte Führung für die Holzländerinnen auf der Anzeige.
Nach der Pause zeigte sich ein ähnliches Bild wie schon zu Beginn der Begegnung. Wiederum konnten die Damen des STV, nach 55 Min. mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, das Leder zum 0-2 in den Maschen der FSG versenken. Die Damen der FSG ließen sich von der ausgebauten Führung aber dennoch nicht beeindrucken. Schon zwei Minuten später konnte eine saubere Hereingabe von Josephine Hoffmann zum 1-2 Anschlusstreffer verwandelt werden. Die Partie kam jetzt noch einmal richtig in Fahrt, in dem die Damen der FSG den Ausgleich zum greifen nah hatten. In der 70 Minute kam dann aber der Auftritt von Martina Müller. Ein Ballverlust, in der Vorwärtsbewegung der FSG wird von Ihr mit einem Solo und dem 1-3 Endstand bestraft. In der verbleibenden Schlussphase warf das Trainerteam Lange/Böttcher alle Offensivkräfte ins Rennen. Das daraus resultierende 2-3 wurde, nach zweifelhafter Abseitsstellung von der Schiedsrichterin nicht gegeben. Somit konnten die Damen des STV mit einem drei Punkte Erfolg in die neue Saison starten. Man darf auf das Rückspiel gespannt sein.
Die Damen FSG Eisdorf/Hattorf haben sich zum Auftakt der Saison, kämpferisch und moralisch sehr gut präsentiert. „Auf dieser Leistung kann man aufbauen“, so war aus den Reihen der FSG zu hören.
Am kommenden Samstag, dem 25.8.18 sind die Damen der FSG dann zu Gast bei den Damen des MF Göttingen. Gespielt wird ab 16 Uhr auf dem Kunstrasenplatz, Am Weendespring 3 in Göttingen.

Für die FSG Eisdorf/Hattorf spielte: Lara Schirmer, Laura Anders, Farina Frisch, Marina Rogge,Jana Schirmer, Christiane Rütters, Christina Lösch-Hölling, Alena Niebuhr, Josephine Hoffmann, Laura Berkefeld, N.A.
Einwechselung: Laura Eicke, Sina Reinhardt,
Auf der Bank: Katrin Schulz, Frederike Lawes, Karolin Heidelberg
An der Bande: Nadine Neumann, Janet Broihan, Johanna Klages, Charly Spittmann
Trainer: Simon Lange, Jens Böttcher
Betreuer: Mike Lüllemann